Ankündigungen - Veröffent­lichungen - Presseberichte
AKTUELLES



Ankündigungen

Keine Einträge vorhanden.



Veröffentlichungen

Feed

08.03.2023, 11:36

Gabriel, A. (2023): Farmers’ attitudes towards data security in agriculture when using digital technologies

Präsentiert auf der 43. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik in der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft...   mehr


08.03.2023, 11:34

Spykman, O., Roßmadl, A.; Pfrombeck, J.; Kopfinger, S.; Busboom, A. (2023): Wirtschaftlichkeitsbewertung eines Feldroboters auf Basis erster Erfahrungen im Praxiseinsatz

Präsentiert auf der 43. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik in der Land-, Ernährungs- und Forstwirtschaft...   mehr


08.03.2023, 11:32

Spykman, O.; Gabriel, A.; Kopfinger, S.; Gandorfer, M. (2023): Erste Praxiserfahrung mit einem Feldroboter – Ergebnisse einer Fokusgruppendiskussion mit early adopters

Präsentiert auf der 43. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik in Land-, Ernährungs-, und Forstwirtschaft...   mehr


29.09.2022, 11:13

Spykman, O.; Emberger-Klein, A.; Gabriel, A.; Gandorfer, M. (2022): Autonomous agriculture in public perception - German consumer segments’ view of crop robots

Veröffentlicht in Computers and Electronics in Agriculture (https://doi.org/10.1016/j.compag.2022.107385)   mehr


26.07.2022, 11:14

Gabriel, A.; Gandorfer, M. (2022): Adoption of digital technologies in agriculture—an inventory in a european small-scale farming region

Veröffentlicht in Precision Agriculture (https://doi.org/10.1007/s11119-022-09931-1)   mehr


ältere >>


Presseberichte


Zurück zur Übersicht

15.07.2021

"Staatsministerin Michaela Kaniber gibt Startschuss das Projekt "Pflanzenbausysteme der Zukunft: Biodivers – Bodenschonend – Digital""

Die LfL berichtet: "Staatsministerin Michaela Kaniber besuchte am 15. Juli die LfL in Ruhstorf a.d. Rott und übergab LfL-Präsident Stephan Sedlmayer einen Scheck über rund 1,2 Millionen Euro für das Forschungsprojekt "Pflanzenbausysteme der Zukunft: Biodivers – Bodenschonend – Digital".
Das Leuchtturmprojekt findet sich auf einem 12 Hektar großen Feld im Ruhstorfer Ortsteil Kleeberg. Die LfL-Forscherinnen und -Forscher bauen in 15 Meter breiten Streifen nach dem sogenannten Strip-Intercropping Prinzip sieben unterschiedliche Kulturen an. Zwischen den Kulturen bieten Strukturelemente Lebensraum für Insekten und Wildtiere. Die Bewirtschaftung erfolgt mit modernsten digitalen Technologien und beeindruckender Feldrobotik.
Im Rahmen des Forschungsprojekts werden die ökonomischen, ökologischen sowie sozialen Effekte untersucht. Das Feldlabor stellt eine innovative Plattform für Forschung, Demonstration und Wissenstransfer dar. Damit Praktikerinnen und Praktiker sowie die nichtlandwirtschaftliche Bevölkerung an dieser Forschung teilhaben können, wird zusammen mit der Universität Passau ein effektives Kommunikationskonzept entwickelt. Mit diesem Forschungsprojekt wird die Landwirtschaft von morgen schon heute erlebbar gemacht – ganz im Sinne einer "Farm der Zukunft". ..."
Zum Artikel: https://www.lfl.bayern.de/ruhstorf/280283/index.php



Zurück zur Übersicht